Geprüfte/r Präventionsberater/in – Geprüfter Gesundheitscoach

Präventionsberater/-in
– Gesundheitscoach

Menschen in
Gesundheitsfragen unterstützen

x

Acht Stunden auf dem Bürostuhl oder auf den Beinen. In der Pause schnell ein belegtes Brötchen: Unser Lebensstil kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Als Gesundheitscoach beginnt Ihre Aufgabe, bevor aus Ernährungsfehlern oder Bewegungsmangel Erkrankungen entstehen. Ihr Fokus: Vorsorge und Prävention.

Wie ernähre ich mich ausgewogen? Welche Bewegung tut meinem Körper gut? Wie kann ich mich nach der Arbeit besser entspannen?

Diese und viele weitere Fragen können Sie als Gesundheitscoach beantworten. Im Internet gibt es so viele Informationen, was nun gesund ist und was nicht, dass Menschen leicht den Überblick verlieren. Als Expert/-in bleiben Sie orientiert und geben Ratsuchenden kompetente Hilfestellung. Damit sie widerstandsfähig und ausgeglichen bleiben.

Das Ziel eines Gesundheitscoaches ist es, die Gesundheit ihrer Klient/-innen zu erhalten und zu fördern. Gesundheit meint hier nicht nur die körperliche Ebene, sondern das Zusammenspiel aus vielen Bereichen – von Sport über Ernährung bis hin zu Entspannungstechniken.

Aktuell zu COVID-19: Wir sind weiterhin für Sie da

An der APOLLON Akademie sind alle Studienmaterialien online verfügbar. Somit können Sie sich sicher und bequem von zu Hause aus weiterbilden. Mehr erfahren

Gesundheitscoach – Das erwartet Sie im Kurs

Gesundheitscoach werden – Das erwartet Sie im Kurs

Ob Einzelgespräch oder Vortrag: Ihre erste Aufgabe als Gesundheitscoach ist es, den Lebenswandel Ihrer Klient/-innen zu analysieren. Dann stellen Sie das individuell passende Präventionsprogramm zusammen. Bei Bedarf begleiten Sie Ihre Klient/-innen bei der Umsetzung. Über allen Schritten steht die ganzheitliche Sicht auf Menschen.

Die nötigen Werkzeuge lernen Sie im Kurs „Gesundheitscoach – Präventionsberater/-in“ der APOLLON Akademie: Das Fachwissen aus Bereichen wie Ernährung und Bewegung ist die Basis.

Im nächsten Schritt üben Sie, wie Sie Präventionsprogramme für Menschen ohne schwere Erkrankungen entwickeln, etwa für die richtige Ernährung oder psychische Gesundheit. Dazu gehört auch, zu wissen, wie Sie Ihre Klient/-innen bei der Suche nach Fachärzten oder Sportkursen unterstützen.

Als Gesundheitscoach müssen Sie wissen, was die Umwelt mit Körper und Psyche macht: Im Kurs lernen Sie Schadstoffe kennen und erfahren, wie gesundheitsförderliches Wohnen aussieht. Hinzu kommen konkrete Methoden für zielführende Beratungsgespräche: Der Kurs verbessert Ihre kommunikativen Fähigkeiten. Damit Sie Ihren Klient/-innen zeigen können, wie ein gesunder Lebenswandel aussieht.

Übrigens: Als Gesundheitscoach oder Präventionsberater/-in dürfen Sie keine Krankheiten diagnostizieren und behandeln. Ihre Aufgabe ist die Prävention. Die rechtliche Abgrenzung zu Heilberufen ist Teil der Ausbildung.

  • ausgewogene Ernährung
  • Bewegung und Fitness
  • Entspannung und Stressmanagement
  • öffentliche und betriebliche Gesundheitsprävention
  • Psyche und Gesundheit
  • Schadstoffe im Alltag
  • gesundes Bauen und Wohnen
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Kommunikationsmethoden
  • Werkzeuge für verschiedene Beratungssituationen
  • Sie müssen mindestens einen mittleren Bildungsabschluss sowie eine Ausbildung und/oder Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf nachweisen.
  • Mit einer Ausbildung in einem sozialen oder pädagogischen Bereich können Sie sich zum Gesundheitscoach weiterbilden.
  • Arbeiten Sie als Journalist/-in oder Berater/-in mit gesundheitlichem Schwerpunkt? Auch dann können Sie sich zum Kurs anmelden.

Computer o. ä. mit Textverarbeitungsprogramm und Internetanschluss.

***Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Seminare in der Regel jetzt online statt. Fragen Sie gern beim APOLLON Studienservice nach aktuellen Informationen.***

Wenn Sie 15 Studienhefte erfolgreich durchgearbeitet haben, dürfen Sie am zweitägigen Praxisseminar teilnehmen: Sie spielen Beratungssituationen durch, üben Bedarfsanalysen, Entspannungstechniken und sprechen über Fallbeispiele. Auch die Abschlussprüfung ist Teil des Seminars.

Hinweis: Die Seminarkosten sind mit den unten genannten Kursgebühren abgedeckt.

Nach Abschluss des Seminars und bestandener Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „Geprüfte/r Präventionsberater/in – Gesundheitsberater/in“.

  • Angestellte oder Selbstständige aus dem Gesundheitsbereich, z. B. Ärztinnen/Ärzte, Physiotherapeut/-innen, Heilpraktiker/-innen, Psycholog/-innen oder Fitnesstrainer/-innen
  • Fachkräfte, die in pädagogischen Einrichtungen arbeiten
  • Journalist/-innen mit dem Spezialgebiet Gesundheit
  • Mitarbeitende von Naturkostläden, Reformhäusern oder Sanitätsfachgeschäften

Registrierung beruflich Pflegender Logo

Registrierte Pflegekräfte sammeln mit der Weiterbildung zur/zum Präventionsberater/-in 40 Fortbildungspunkte.

Hier erhalten Sie mehr Infos zur Registrierung beruflich Pflegender sowie zu weiteren Kursen der APOLLON Akademie, für die Fortbildungspunkte vergeben werden.

ZFU-Nr.
7338518

Die Weiterbildung auf einen Blick

„Geprüfter Gesundheitscoach – geprüfte/r Präventionsberater/in“

Kursdauer:

16 Monate (kostenlose Verlängerung um 8 Monate)

1010

Kursgebühr:

ORIGINALPREIS pro Monat,
ORIGINALGESAMTPREIS gesamt
Auf diesen Kurs gibt es RABATT
RABATTPREIS pro Monat statt STREICHPREIS pro Monat
GESAMTRABATTPREIS gesamt statt GESAMTSTREICHPREIS gesamt

Studienmaterial:

Sie erhalten 17 Studienhefte sowie 2 Zusatzhefte zur Auffrischung von anatomischen und psychologischen Grundkenntnissen.

Seminare:

Sie absolvieren ein Seminar mit Abschlussprüfung. Die Seminarkosten sind in den Kursgebühren enthalten.

Beginn:

Sie können mit der Weiterbildung jederzeit starten.

Voraussetzungen:

Mindestens mittleren Bildungsabschluss; Ausbildung und/oder Tätigkeit in einem Beruf mit gesundheitlichem Schwerpunkt.

Abschluss:

Ohne Seminar:
APOLLON Abschlusszeugnis „Prävention und Gesundheitsförderung“

Mit Seminar:
APOLLON Zertifikat „Geprüfte/r Präventionsberater/in / Geprüfte/r Gesundheitscoach“

Exklusive Downloads für Sie

Im Begleitheft finden Sie alle Informationen zum Kurs „Gesundheitscoach“

Oder Sie schauen sich direkt die Probelektion an:

Testen Sie diesen Kurs 4 Wochen lang kostenlos inklusive Studienmaterial und aller Leistungen! Mehr Informationen

weiterbildung-gesundheitscoach-berufliche-aussichten

Berufliche Perspektiven als Gesundheitscoach

Mit der Weiterbildung zum/zur Präventionsberater/-in ergänzen Sie Ihre Berufserfahrung mit Beratungskompetenz. Sie können

  • als Gesundheitscoach in selbstständiger Praxis arbeiten.
  • als Kursleiter/-in Wissen in Schulen oder Behörden vermitteln.
  • Ihr Wissen in medizinischen oder sozialen Einrichtungen anwenden.
  • individuelle Beratungsangebote für Unternehmen oder Privatpersonen anbieten.
  • als Journalist/-in im Gesundheitsbereich Ihr Fachwissen stärken.

Unser Tipp:

Der Kurs „Gesundheitscoach“ bietet einen fundierten Überblick zu Fragen der Gesundheit. Je nachdem, welchen Schwerpunkt Sie setzen möchten, ist es sinnvoll, vertiefende Kurse zu belegen (zum Beispiel „Ernährungsberater/-in“ oder „Betriebliches Gesundheitsmanagement“).

Jetzt
zum KURS
anmelden

Jetzt Gesundheitscoach werden und zur Weiterbildung anmelden

Ja, ich will Gesundheitscoach werden

Sie wollen Menschen bei der Gesundheitsförderung beraten? Dann melden Sie sich direkt zur Weiterbildung an: Das geht online mit wenigen Klicks. Und schon ist Ihr erstes Studienpaket auf dem Weg zu Ihnen.

Die Vorteile bei APOLLON:

  • schnelle und sichere Online-Anmeldung
  • Beginn jederzeit möglich
  • flexible Zeiteinteilung
  • 4 Wochen kostenlos testen

Wunschkurs 4 Wochen

GRATIS TESTEN

Jetzt online anmelden.

Kostenfreies

INFOPAKET

bestellen.

Anfordern
Telefon
Adresse

Wunschkurs 4 Wochen GRATIS TESTEN

Anmelden